Tag X ist gekommen. Polizei fängt an die Friedelstraße zu räumen.

Seit der Video-Kundgebung gestern abend harrten solidarische Menschen vor der Friedel54 aus um die Zwangsräumung zu verhindern. Heute haben die Cops gegen 4:20 angefangen die Sitzblockaden vor der Friedel zu räumen und versuchen aktuell (5:50) in den Hinterhof der Friedelstr. 54 zu gelangen.

Auf Indymdia wurde ein Artikel von Freund*innen der Friedel54 veröffentlicht. Unter dem Artikel wuden Bilder von Aktivist*innen in den Räumen der Friedel54 veröffentlicht, die sich verbarrikadiert und angekettet und einbettoniert haben.

Das Anarchistische Radio Berlin berichtet live von den Geschehnissen vor und rund um die Friedel54 unter:

http://aradio.blogsport.de/2017/06/29/friedel54-raeumungsversuch-29-6-2017/

 

Die wichtigsten Infos im Überblick:

Infopunkt 1 – in der Meuterei (Reichenberger Straße 58), ab 4 Uhr

Infopunkt 2 – Kundgebung auf dem Reuterplatz (vor dem Sahara-Imbiss), ab 5.30 Uhr

Infotelefon – 0157 7214 7481

aktuellste Infos unter Twitter: @Kiezladen_f54 & #friedel54

Bei Festnahmen: Ermittlungsausschuss – 030 69 22222

Sanitäter*innen-Zentrale – Tristeza (Pannierstraße 5), ab 4 Uhr

Rückzugspunkt mit Essen und Getränken– Reichenberger Str. 63 A, ab 9 Uhr

Mobile KüfA mit veganen Wraps ist unterwegs.

Article written by