Monatsprogramm Oktober

Es steht auch im Oktober wieder einiges an:
friedel54.noblogs.org/post/2018/09/28/monatsprogramm-oktober/

Am Samstag startet der Monat um 13 Uhr mit einem “Café gegen Räumungen” in der B-Lage (Mareschstr.1).
Ob AZ-Köln, Hambacher Forst, Liebig34, Syndikat, Meuterei, Potse/Drugstore oder täglich ca. 20 Privatwohnungen allein in Berlin. Ständig wird staatliche Gewalt zur Durchsetzung von Profiten eingesetzt. Wir bieten Essen, Infos und Material zum Aktiv werden.

Besonders geschockt hat uns, dass nun auch das traditionsreiche Kneipenkollektiv Syndikat in der Weisestraße zum 31.12. gekündigt wurde! Ya Basta!

Es findet weiterhin die kostenlose und solidarische Mietrechtsberatung
in der Meuterei statt.

Es gibt Infoabende zur Innenministerkonferenz im November in Magdeburg
unheimlichsicher.org/

und zu den bundesweiten Razzien gegen den Verein “Zwiebelfreunde” am 20.Juni, der sich für Anonymität, Privatsphäre und Sicherheit im Internet einsetzt und u.a. die europäischen Spenden für Riseup.ne verwaltet.
blog.torservers.net/20180704/coordinated-raids-of-zwiebelfreunde-at-various-locations-in-germany.html

Und vor der Friedel54 lassen wir uns auch wieder blicken. Wir denken im
Erdgeschoss des Hauses würde sich ein Kiezladen sehr gut machen.

Für einen kämpferischen Herbst!
Solidarität mit dem Hambacher Forst und allen Kämpfer*innen gegen den IS und (den türkischen) Faschismus!

Article written by