friedelz

30.05.|15.00|Belgische Botschaft, Jägerstrasse 52-53| Soli-Kundgebung für die 6 Abschiebungsblockierer - Abschiebung ist das Verbrechen!

30.05.|15.00|Belgische Botschaft, Jägerstrasse 52-53| Soli-Kundgebung für die 6 Abschiebungsblockierer – Abschiebung ist das Verbrechen!

Die Gruppe Corasol ruft für den Dienstag ab 15 Uhr zu einer Kundgebung vor der Belgischen Botschaft auf. Grund ist, dass ab 31.05. um 8:30 in Brüssel ein Prozess gegen den Berliner Antira-Aktivisten Trésor und 5 weitere Menschen beginnt. Diese saßen am 17. August 2016 in einer Maschine von Brüssel nach Yaoundé, Kamerun. Zusammen mit anderen Passagieren wurden sie Zeug_innen… Read more →

13.06. | 20 Uhr | Vortrag und Diskussion: Neonazistische Strukturen, Bedrohungen und Gewalt in Neukölln und unsere Antworten darauf

13.06. | 20 Uhr | Vortrag und Diskussion: Neonazistische Strukturen, Bedrohungen und Gewalt in Neukölln und unsere Antworten darauf

In den vergangenen Winter-Monaten verübten mutmaßllich Neonazis eine Anschlagsserie mit Schwerpunkt in Neukölln. Es wurden Scheiben eingeworfen, Autos angezündet, Wohnhäuser beschmiert, Menschen bedroht. Betroffen waren Personen aus zwar unterschiedlichen politischen Zusammenhängen, die aber eint sich für Flüchtlinge und gegen Neonazis und Rassismus einzusetzen. Diese Angriffsserie geschieht allerdings nicht im  luftleeren Raum, sondern vor dem Hintergrund eines anhaltenden bundesweiten Rechtsrucks, der… Read more →

17.5.: Info-Veranstaltung zum Stand im Räumungsverfahren

17.5.: Info-Veranstaltung zum Stand im Räumungsverfahren

  Ende März ist die Duldung der Luxemburger Briefkastenfirma, der das Haus Friedelstraße 54 gehört, abgelaufen. Das Soziale Zentrum ist nun wieder besetzt. Wieder soll ein Freiraum dem Kommerz weichen. Wieder hat sich ein Anwalt gefunden, der das falsche Eigentumsrecht, unter dem wir leben, durchsetzen hilft. Neben der Kommunikation mit diesem Anwalt macht das Friedel54-Kollektiv aber viele andere Sachen, um… Read more →

Keine Bühne für Faschist*innen! Kein Ort für Andreas Wild

Keine Bühne für Faschist*innen! Kein Ort für Andreas Wild

Am Dienstag, den 16. Mai plant die Redaktion von „Kiez und Kneipe“ ein Gespräch mit dem AFD-Rechtsaußen Andreas Wild. Es ist traurig, dass nach wie vor Demokrat*innen denken, es sei der Auseinandersetzung förderlich Rechtsradikalen eine Plattform zu bieten und damit ihre Parolen und Diskurse salonfähig zu machen. Mit ihrer verfehlten Toleranz stoßen sie eine graue, oder besser gesagt braune, Maus… Read more →

Aktionen der Woche

Aktionen der Woche

Dokumentation Fettes Dankeschön an alle Aktivist@s und Nachbar*innen! Falls ihr Probleme bekommt sei nochmals auf unsere Antirepressionsstruktur hingewiesen. Für Betroffene: Nehmt auf jeden Fall als Erstes die bestehenden Anti-Repressionsstrukturen in Anspruch. Hier seien vor allem der Berliner EA und die Ortsgruppen der Roten Hilfe genannt. Anschließend setzt ihr euch mit uns in Kontakt. Schreibt uns eine Mail an: kiezladenf54bleibt [ätt]… Read more →

22.04.-30.04: Friedel54-Aktions-Woche

22.04.-30.04: Friedel54-Aktions-Woche

Friedel54-Aktions-Woche Bullen-Grün und Pinehill-Grau weg! Wir wollen mehr Friedel-Grün an jedem Eck! 22.04. – 30.04. Anstehende Termine 22.04. / 20 Uhr / Eldenaer Straße Ecke Proskauer Straße Interkiezionale Demonstration zur Aufkündigung des Friedens mit den Reichen und Mächtigen 23.04. / 14 Uhr / Friedelstraße 54 8. Kundgebung gegen Verdrängung 28.04.-30.04. / Bethanien Kongress “Selber machen”: Internationale Konferenz zu Basisorganisierung, Gegenmacht… Read more →

Finanzielle Unterstützung

Finanzielle Unterstützung

Ein leidiger, aber notwendiger Punkt. Der Kampf kostet Geld; Flyer, Aufkleber, Transparente etc.pp. fallen leider nicht vom Himmel.  Soli-Töpfe, Zuschüsse, Spenden Wir freuen uns über jede, noch so kleine, Unterstützung. Im Laden findet ihr zu den Öffnungszeiten immer eine Spendendose. Ihr könnt uns auch Geld überweisen, dazu einfach eine kurze Mail an uns. Eine weitere Möglichkeit uns ein Teil eure… Read more →

Rückblick auf unsere zweite Kundgebung

Rückblick auf unsere zweite Kundgebung

Zweite Kundgebung vor räumungsbedrohtem Kiezladen Friedel54 +++ 200 Menschen bei Kundgebung gegen Verdrängung +++ Redebeiträge von im Kiezladen aktiven Gruppen +++ Musik Acts sorgten für gute Stimmung +++ Am Sonntag, den 12.03.2017 fand vor dem Kiezladen Friedel54 in der Friedelstraße 54 in Nord-Neukölln die zweite Kundgebung gegen die im April erwartete Räumung des Kiezladens statt. Etwa 200 Menschen versammelten sich… Read more →